Information mit Mehrwert: InnoTrans zum Nachlesen

Echter Mehrwert statt plumper Werbebotschaften – getreu dem Motto: „inform more with less“. Die aktuelle Ausgabe von Ultimate Rail fasst zusammen, was auf der InnoTrans in Berlin präsentiert wurde. Durchblättern lohnt sich. Durchscrollen übrigens auch. Warum?

Ein umfassendes Konzept

Mit unserem Kundenmagazin begleiten wir nicht einfach nur den Messeauftritt von Frauscher. Mit jeder Ausgabe wollen wir echte Hintergrundinformationen bieten. Warum wurde was, wie und wann entwickelt? Was sind die Ziele und wie geht es weiter? Diese Fragen beantworten wir in verschiedenen journalistischen Formaten. Dazu arbeiten wir eng mit verschiedenen Abteilungen zusammen. Lange Diskussionen, umfassende Hintergrund-Interviews, professionelle Fotoshootings und mehr: Auch in der aktuellen Ausgabe steckt wieder jede Menge Arbeit – die sich lohnt! Unsere Leser – Kunden, Partner, aber auch Mitarbeiter – erhalten auf dieser Basis gebündelte und professionell aufbereitete Informationen. Und das in mittlerweile neun Sprachversionen.

Ultimate Rail Languages

Einzigartiger Blick hinter die Kulissen

Besonders tiefe Einblicke in die Denkweise von Frauscher gewährt in Ausgabe 02.18 etwa das Interview mit Christian Pucher. Die Redaktion konfrontierte den CMO mit Fragen zu strategischen Themen: Was beschäftigt das Management? Worauf wird der Fokus gelegt – und warum? Wir wollten natürlich möglichst authentische Antworten. Also haben wir das Interview nicht einfach in einem Besprechungsraum durchgeführt. Wir haben uns stattdessen auf einen Spaziergang durch das Firmengelände begeben. Das Konzept ging auf: Zufällig ausgewählte Stationen gaben Impulse für Fragen und Antworten.

On the way at the company premises in Austria.

Unterwegs am Firmengelände in Österreich: CMO Christian Pucher beantwortet Fragen in lockerer Atmosphäre.

Das Wichtige im Fokus

Auch in den Artikeln zu den InnoTrans Highlights will Ultimate Rail Fakten, aber auch Hintergründe im Blick behalten. Anstelle einer Aufzählung von Produkteigenschaften soll der Leser mehr über Zusammenhänge, Ideen und Möglichkeiten erfahren: Wie können intelligente Sensoren die Zukunft der Gleisfreimeldung prägen? Was sind die neuesten Erkenntnisse aus der Weiterentwicklung der Frauscher Tracking Solutions FTS? Welche Trends in der Signaltechnik und der Bahnbranche werden insgesamt als relevant erachtet? Wie fließen sie in die aktuellen Entwicklungen mit ein? Mit Antworten auf diese Fragen wollen wir nicht nur erzählen was wir machen – sondern auch Denkanstöße liefern.

Ideas, developments, solutions

Ideen, Entwicklungen, Lösungen: Ultimate Rail gibt Einblick in verschiedene Prozesse zu aktuellen Themen.

Stories und Ideen

Was Menschen seit jeher wirklich inspiriert, sind Geschichten. Wir wollen unseren Lesern daher auch spannende Stories bieten. Die Basis: der rege Austausch mit verschiedenen Abteilungen, Standorten, Partnern und Kunden. Lösungen, die speziell für bestimmte Anforderungen entwickelt wurden, können Anstoß für neue Ideen in völlig anderen Märkten sein. Auch in der aktuellen Ausgabe erzählen wir von solchen Beispielen, etwa aus Indien.

Geschichten zu marktspezifischen Lösungen inspirieren zu neuen Ideen.

Nun, da die Druckerschwärze getrocknet ist und die Printexemplare in der ganzen Welt verteilt werden, freuen wir uns auf die nächste Ausgabe. Wer uns direktes Feedback zum aktuellen Heft oder zum Konzept geben möchte, ist herzlich dazu eingeladen: marketing@frauscher.com – wir sind gespannt. Seien Sie es auch!

Tipp: bestellen Sie noch heute Ihr gratis Abo von Ultimate Rail und verpassen Sie keine weitere Ausgabe! Zum aktuellen Heft geht’s hier.

Fabian Schwarz

Fabian Schwarz

09.10.2018

Technologien | Applikationen | Märkte

694 Wörter

5 Minuten Lesezeit

Information mit Mehrwert: InnoTrans zum Nachlesen Information mit Mehrwert: InnoTrans zum Nachlesen Information mit Mehrwert: InnoTrans zum Nachlesen Information mit Mehrwert: InnoTrans zum Nachlesen

Ähnliche Artikel

Frauscher präsentiert intelligente Sensoren auf der InnoTrans 2018

Technologien | Applikationen

Frauscher präsentiert intelligente Sensoren auf der InnoTrans 2018

Christian Pucher | 30.08.2018 | 936 Wörter | 7 Minuten Lesezeit

Bewährtes Know-how trifft frische Ideen: das neue, intelligente Sensormodell von Frauscher nutzt das Konzept des Internet der Dinge – und andere Technologien. Damit wird es zu einem smarten Device am Gleis.

Weiterlesen
Discover intelligent sensors

Märkte

Discover intelligent sensors

Irene Schneebauer | 20.08.2018 | 483 Wörter | 4 Minuten Lesezeit

Frauscher nimmt an der diesjährigen InnoTrans in Berlin unter dem Motto „Discover intelligent sensors – Innovations to simplify railway operations“ teil. Das Motto des diesjährigen InnoTrans-Messeauftritts spiegelt die aktuellen Entwicklungen des Unternehmens sowie Trends der Branche wider: innovative Sensorlösungen, die zuverlässige Daten direkt am Gleis generieren. Damit vereinfacht Frauscher Systemintegratoren und Bahnbetreibern den Zugang zu Informationen für Betrieb, die Überwachung und zum Schutz von Zügen und Infrastruktur noch weiter.

Weiterlesen
Der Zug auf der Glasfaser

Technologien

Der Zug auf der Glasfaser

Kevin Tribble | 27.02.2018 | 1060 Wörter | 8 Minuten Lesezeit

Aktuelle Entwicklungen zeigen, dass Glasfasertechnologien die Zukunft der Bahnindustrie wesentlich beeinflussen werden. Kevin Tribble, FTS Product Management bei Frauscher, wirft einen Blick in die Zukunft entsprechender Zugerfassungslösungen.

Weiterlesen
DAS in the railroad industry: Executing a mission

Märkte

DAS in the railroad industry: Executing a mission

Laura Falcon | 16.11.2017 | 604 Wörter | 5 Minuten Lesezeit

Distributed Acoustic Sensing has the potential to bring railroad operations to the next level. Recently our colleagues Vivek Caroli and Martin Rosenberger provided insights into existing and potential uses for this exciting technology in the railroad industry, in a well-received webinar hosted by the Fiber Optic Sensing Association.

Weiterlesen