Achszählen mit Zukunft

Technologien | Märkte

Achszählen mit Zukunft

Elaine Baker | 07.02.2018 | 1494 Wörter | 10 Minuten Lesezeit

Raddetektion und Achszählung sind heute Stand der Technik, wenn es um die zuverlässige Erfassung von Zügen geht. Elaine Baker, Managing Director Frauscher UK, fasst einige Beispiele zusammen die zeigen, dass dies noch lange so bleiben wird – auch angesichts neuer Möglichkeiten, die die Digitalisierung der Bahnbranche mit sich bringt.

Weiterlesen
DAS (18)FTS (17)Achszählung (16)Ultimate Rail (13)Digitalisierung (12)Raddetektion (12)FAdC (12)Innovation (11)Gleisfreimeldung (9)Sicherheit (9)Tracking (9)Glasfaser (9)Radsensor (9)Infrastruktur (8)InnoTrans (8)Effizienz (8)Zugverfolgung (8)Michael Thiel (7)Österreich (7)Ultimate Rail 01.2017 (7)Information (7)Indien (6)USA (6)Daten (6)Achszähler (6)F&E (6)CENELEC (6)Implementierung (6)Zugerfassung (6)Arbeitgeber (6)Kommunikation (5)Flachstelle (5)Ultimate Rail 01.2018 (5)R&D (5)CHC (5)Genauigkeit (5)St. Marienkirchen (5)Mitarbeiter (5)Verfügbarkeit (5)Unternehmenskultur (5)Bahnübergang (5)Berlin (5)Überwachung (5)Schnittstellen (5)FSE (4)Produktion (4)FDS (4)Flexibilität (4)Metro (4)Karriere (4)Frauscher (4)Komponenten (4)Internet der Dinge (4)Wachstum (4)Interview (4)FAS (4)SIL (4)Evaluation (4)Netzwerk (4)Funk (4)Hardware (4)Networking (4)Signaltechnik (4)Zuverlässigkeit (4)Universität (4)ETA (4)MORE