Neues Büro in Bengaluru: Frauscher intensiviert Expansion in Indien

Märkte

Neues Büro in Bengaluru: Frauscher intensiviert Expansion in Indien

Fabian Schwarz | 15.03.2018 | 985 Wörter | 7 Minuten Lesezeit

In nur fünf Jahren seit dem Markteintritt 2013 haben wir ein großes Wachstum in Indien erzielt. Etwa 100 Angestellte erforschen, designen, produzieren und verkaufen dort heute innovative Sensortechnik für den Eisenbahnbereich. Mit neu entwickelten Produkten und Adaptionen bestehender Komponenten erfüllen sie erfolgreich die speziellen Anforderungen des indischen Marktes. Um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, zog die Belegschaft in Bengaluru kürzlich in ein neues Büro in den Prestige Khoday Tower, No.5, Ray Bhavan Road. Dort werden Besucher nun in repräsentativen Räumlichkeiten zu Gesprächen und Schulungen willkommen geheißen.

Weiterlesen
Im Bann des Tigers

Märkte

Im Bann des Tigers

Christian Pucher | 16.02.2018 | 1915 Wörter | 13 Minuten Lesezeit

Indische Erfolgsgeschichte: Michael Thiel, CEO Frauscher Sensor Technology, und Alok Sinha, Managing Director Frauscher Indien, im Gespräch über den 2013 gegründeten Standort. Er steht für den Erfolg der Strategie, mit Know-how und Offenheit spezifische Anforderungen erfolgreich zu erfüllen.

Weiterlesen
Achszählen mit Zukunft

Technologien | Märkte

Achszählen mit Zukunft

Elaine Baker | 07.02.2018 | 1494 Wörter | 10 Minuten Lesezeit

Raddetektion und Achszählung sind heute Stand der Technik, wenn es um die zuverlässige Erfassung von Zügen geht. Elaine Baker, Managing Director Frauscher UK, fasst einige Beispiele zusammen die zeigen, dass dies noch lange so bleiben wird – auch angesichts neuer Möglichkeiten, die die Digitalisierung der Bahnbranche mit sich bringt.

Weiterlesen
Die Zukunft der Zugerfassung diskutieren

Märkte

Die Zukunft der Zugerfassung diskutieren

Fabian Schwarz | 23.10.2017 | 1180 Wörter | 8 Minuten Lesezeit

Das vierte Wheel Detection Forum setzte neue Maßstäbe für diesen mittlerweile etablierten Branchenevent. Systemintegratoren, Betreiber, und Komponentenhersteller sowie Vertreter aus der Wissenschaft und von interessierten Verbänden kamen vom 4. bis zum 6. Oktober in Wien zusammen, um sich über die neuesten Trends und Innovationen im Bereich der Zugerfassung und verwandten Technologien zu informieren und auszutauschen. 262 Teilnehmer aus 36 Ländern verfolgten die über 20 Vorträge und Präsentationen, die von einem spannenden Networking-Programm umrahmt wurden.

Weiterlesen
DAS (18)FTS (17)Achszählung (16)Ultimate Rail (13)Raddetektion (12)Digitalisierung (12)Innovation (11)FAdC (11)Tracking (9)Radsensor (9)Gleisfreimeldung (9)Sicherheit (9)Glasfaser (9)Infrastruktur (8)InnoTrans (8)Effizienz (8)Zugverfolgung (8)Michael Thiel (7)Österreich (7)Information (7)Ultimate Rail 01.2017 (7)Implementierung (6)Zugerfassung (6)Arbeitgeber (6)F&E (6)Achszähler (6)Daten (6)USA (6)CENELEC (6)Indien (6)R&D (5)Schnittstellen (5)Verfügbarkeit (5)Überwachung (5)Bahnübergang (5)Ultimate Rail 01.2018 (5)Mitarbeiter (5)Genauigkeit (5)Flachstelle (5)St. Marienkirchen (5)Kommunikation (5)Berlin (5)CHC (5)Unternehmenskultur (5)Internet der Dinge (4)SIL (4)Funk (4)ETA (4)Hardware (4)Komponenten (4)Produktion (4)FSE (4)FDS (4)FAS (4)Zuverlässigkeit (4)Flexibilität (4)Evaluation (4)Signaltechnik (4)Karriere (4)Interview (4)Universität (4)Wachstum (4)Netzwerk (4)MORE